IFC Implementierung

AEC3 als unabhängiges Beratungsunternehmen beschäftigt sich seit über zehn Jahren mit dem offenen
BIM Standard IFC. Innerhalb von buildingSMART International sind wir sowohl an der Entwicklung des IFC Datenformats als auch an der IFC Zertifizierung beteiligt. Daher können wir Sie gezielt in Ihrem Vorhaben unterstützen. Neben Beratung und Schulung können wir für Sie auch erste Prototypen entwickeln, die Meilensteine Ihres Vorhabens überwachen oder Ihre Entwicklung federführend koordinieren. Die Zusammenstellung der folgenden Pakete gibt einen Einblick in Fragestellungen, die bei der Implementierung auftauchen.

Paket 1 - Erarbeitung möglicher BIM-Anwendungsszenarien :

Wenn Sie als Softwareentwickler noch nicht genau wissen, ob BIM in Ihrem Anwendungsbereich sinnvoll eingesetzt werden kann und welche Datenaustauschszenarien bereits heute möglich sind bzw. in Zukunft interessant sein könnten, dann sollten Sie mit uns zunächst eine Machbarkeitsstudie erstellen. Dieser erste Schritt umfasst :

  • Allgemeine Einführung in das Thema BIM und das offene BIM Datenformat IFC
  • Welche Versionen von IFC gibt es?
  • Wo wird das IFC Format bereits eingesetzt?
  • Welche Spezifikationen sind für die Implementierung wichtig?
  • Analyse der von Ihnen unterstützten Planungsprozesse
  • Einordnung Ihrer Anwendung in den BIM-basierten Planungsprozess
  • grobe Beschreibung der Daten, die über BIM importiert werden sollen
  • grobe Beschreibung der Ergebnisse, die über BIM an andere Planungsbeteiligte weitergeben werden können
  • Erstellung und Bewertung möglicher Datenaustauschszenarien
  • Aufgabenbezogene Auflistung von Import- und Exportszenarien
  • Zuordnung zu offiziellen Model View Definitions (MVD)
  • Abschätzung des Implementierungsaufwands und Aufzeigen weiterer Schritte
Umfang : Vortrag 0,5 Tage, Workshop 0,5-1 Tag, Dokumentation + Abschlusspräsentation 0,5 – 1 Tag
Zielgruppe : Produktmanager, Softwarearchitekten
Haben Sie Fragen oder Interesse an diesem Paket? Dann schreiben Sie uns :  info@aec3.de

Paket 2 - Praktische Einführung in die Implementierung von IFC :

Wenn Sie Fragen zur technischen Umsetzung Ihrer Anwendungsszenarien haben, dann bekommen Sie hier alle Grundlagen, um selbst erste Prototypen zu entwickeln. Neben einer Einführung in die technischen Spezifikationen von IFC wird der Fokus auf die Nutzung einer geeigneten IFC Toolbox gelegt. Der Kurs ist wie folgt gegliedert :

  • Einführung in die Spezifikationen von IFC
  • Das IFC EXPRESS-Schema und ergänzende Definitionen als formale Grundlage
  • Die Nutzung der IFC Dokumentation – wo finde ich relevante Informationen
  • Das SPF Format zur Speicherung und den Austausch von IFC-Daten
  • Optional : Einführung in ifcXML
  • Vor- und Nachteile
  • Beschreibung des Alternativszenarios
  • Die Nutzung einer IFC-Toolbox
  • Übersicht über mögliche Toolboxen
  • Aufsetzen einer Testumgebung
  • Erstellen einer Beispielimplementierung
Umfang : Gesamtdauer 1 Tag
Zielgruppe : Softwareentwickler
Haben Sie Fragen oder Interesse an diesem Paket? Dann schreiben Sie uns :  info@aec3.de

Paket 3 - Spezifikation, Qualitätssicherung und Vorbereitung der Zertifizierung :

Mit diesem Paket unterstützen wir Sie bei der Planung Ihres Implementierungsvorhabens, wobei der Fokus auf der Dokumentation der Implementierung, der Qualitätssicherung anhand von Basis Tests sowie der Vorbereitung der offiziellen Zertifizierung liegt. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie Sie Ihr Projekt in Anlehnung an bestehende IFC Strukturen in wiederverwendbare Teile zerlegen und den Implementierungsprozess beschleunigen können. Letztendlich ist das Ziel, Ihr Projekt so zu strukturieren, dass es im gewünschten zeitlichen und finanziellen Rahmen erfolgreich bewältigt werden kann.

  • Einführung in das mvdXML Format
  • Verwendung als Dokumentation und technische Spezifikation
  • Der Aspekt der Wiederverwendbarkeit
  • Ergänzende Filter- und Validierungsdienste auf Basis von mvdXML
  • Erstellung von Basis Tests für die interne Qualitätssicherung
  • Allgemeine Herangehensweise
  • Hilfe Auswahl und Erstellung geeigneter Basis Tests
  • Unterscheidung zwischen Import- und Export Tests
  • Roundtrip Szenarien
  • Das Zertifizierungsverfahren
  • Einführung in die offizielle Zertifizierung durch buildingSMART
  • Ablauf der Zertifizierung und Vorstellung des allgmeinen Zertifizierungsverfahrens
Umfang : abhängig vom Projekt
Zielgruppe : Projektmanager, Qualitätssicherung
Haben Sie Fragen oder Interesse an diesem Paket? Dann schreiben Sie uns :  info@aec3.de

Paket 4 - Erstellung von Prototypen :

Wenn Sie mit Ihren Kunden und Softwarearchitekten auf Basis funktionsfähiger Prototypen über Ihre weitere BIM-Strategie entscheiden wollen, entwickeln wir für Sie auch Softwareprototypen. Wir wählen mit Ihnen eine möglichst einfache Lösung, um den gewünschten Mehrwert anhand realer Projektdaten überprüfen zu können. Sie definieren die Ziele und stellen ggf. relevante Testdaten bereit. Von uns erhalten Sie eine Einschätzung über Ihr Vorhaben und hierzu passende, mit Ihnen abgestimmte Prototypen für weitere Studien.

Umfang : abhängig vom Projekt
Zielgruppe : Produktmanager, Marketing
Haben Sie Fragen oder Interesse an diesem Paket? Dann schreiben Sie uns :  info@aec3.de

< zurück zur Übersicht Kompetenzen

© 2013 AEC3 Deutschland GmbH     I     IMPRESSUM     I     KONTAKT    
AEC3 auf XING  AEC3 auf LinkedIn